Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Infrastruktur: Institute

Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Informatik

Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme

G29

Universitätsplatz 2

39116 Magdeburg

Tel.:+49 391 6758386

Fax:+49 391 6711216

Profil • Service • Ausstattung

Forschungsprofil

Datenbanken & Software Engineering
  • Datenmanagement auf neuer Hardware (CPU, GPU, APU, MIC)
  • Integration von Informationssystemen
  • Tuning und Self-Tuning von Datenbankmanagementsystemen
  • Entity Resolution und Sicherheit in der Cloud
  • Feature-orientierte Softwareentwicklung (FOSD)
  • Code-Qualität von hochkonfigurierbarer Software
  • Migration geklonter Produktvarianten in Software-Produktlinien
  • Testen und Konfigurieren von Software-Produktlinien
  • Adaptive Informationssysteme
  • Digital Engineering
  • Data Warehousing
  • Graph-Datenbanken und Speicherung unstrukturierter Daten
  • Speicherung und Analyse von Gesetzestexten
  • Verbesserung und Automatisierung von Structured Literature Reviews
  • Rare Itemset Mining

Wirtschaftsinformatik
ERP-Systeme, Cloud Computing, System Landscape Engineering, Modellierung, Geschäftsinnovationen, Big Data

Wirtschaftsinformatik II - Knowledge Management & Discovery
Mining Methoden für die Analyse von:
  • Datenströmen
  • Textströmen
  • temporalen Daten / Zeitreihen
  • Strömen von relationalen Daten

Aktive, teilüberwachte und interaktive Lernverfahren für dynamische Umgebungen

Mining Methoden für die Anwendungsgebiete:
  • Recommenders
  • Sentiment Analysis / Opinion Mining
  • mHealth & eHealth
  • Medical Mining: Analyse von epidemiologischen und klinischen Daten
  • Analyse von Daten aus Experimenten

Wirtschaftsinformatik - Managementinformationssysteme -
  • Managementinformationssysteme als Informations- und Kommunikationstechnische (IKT-) Entsprechung von Managementsystemen, u.a. für Arbeitsschutz, Prozesse, Qualität, Risiko, Umwelt sowie Information als solche (vor dem Hintergrund von Standards wie ITIL etc.).
  • Anspruchsgruppen: Sichten von unterschiedlichen Anspruchsgruppen auf Informations- und Kommunikationssysteme (IKS), Berichterstattung, Kennzahlen, Lebenszyklus, kontinuierliche Verbesserung und Nachhaltigkeit von IKS: "Grand Management Information Design" als Entwicklung von hochklassigen, innovativen IKS, die ihre Qualität und Eleganz signifikant ausdrücken.
  • Campusmanagement: Managementsysteme für Hochschulen sowie deren IKT-Unterstützung.
  • Grand Management Information Design: Die Vision von Grand Management Information Design ist das ideale Managementinformationssystem, welches den Benutzer bei seiner Tätigkeit bestmöglich unterstützt und die Ausgestaltung an seinem nachhaltigen Bedarf und seinen Bedürfnissen ausrichtet.
  • Geschäftsmodelle moderner IT-Infrastrukturen: Durch die Analyse der Geschäftsmodelle von Application Service Providern und Everything as a Service Anbietern können Rückschlüsse auf die erfolgskritischen Faktoren der Dienstleistungskonzepte des Cloud-Computing gezogen werden. Auf Basis der gewonnen Erkenntnisse soll dann ein allgemeingültiges Vorgehensmodell zur Schaffung neuer und nachhaltiger Geschäftsmodelle entwickelt werden.
  • Design und Nachhaltigkeit von Informations- und Kommunikationstechnologien in Organisationen: Nachhaltigkeit der universitären Informatiklehre, nachhaltiges Veranstaltungsmanagement.
  • Nachhaltiges Design von Hard- und Softwaresystemen: Ganzheitliches Design von Hard- und Softwaresystemen, Ergonomische Aspekte öko-synergetischer Hard- und Software-Entwicklung unter Beachtung der nachhaltigen Philosophie.
  • Design und Entwicklung eines Systems zur Steigerung der Mitarbeitermotivation und -produktivität.

Multimedia and Security
  • Digitale Wasserzeichen und steganographische Verfahren:
      • für Einzel- und Bewegtbild, Audio, 3D-Modelle sowie für kombinierte Medien
      • Einsatzbereiche: Nachweis der Urheberschaft und der Unversehrtheit, neue Geschäftsmodelle für die Medienwirtschaft, verdeckte Kommunikation, Steganalyse
  • Medien-, Netzwerk- und Computer-Forensik:
      • Erkennung von Kamera- und Mikrophonen, Handlungsanleitungen für forensische Untersuchungen von IT-Systemen, syntaktische und semantische Fusion von forensischen Beweisen, Protokolle zur Beweissicherheit und datenschutzkonformen Datenhaltung und -analyse
  • Tatortforensik:
      • Kriminalistische Forensik für Fingerabdrücke, Mikrospuren, Spuren an Schlössern und Waffen, Design von Mediensicherheitsprotokollen, Zusammenführung und Fusion von Mechanismen zur Prävention, Detektion und Reaktion
  • Optimierung von kryptographischen Primitiven:
      • Erforschung von spezielle Anforderungen zur Langlebigkeit und aus der Langzeitarchivierung
  • Multimodale biometrische Erkennungstechniken:
      • zur Benutzerauthentifizierung mit Spezialisierungen auf datenschutzkonforme Handschrift, Gesicht, Sprache sowie Daktyloskopie mit Mustererkennung und forensische Untersuchung von Fingerabdrücken
      • zur Mensch-Maschine-Interaktion (HCI) für PCs, mobile Endgeräte und eingebettete Systeme, stiftbasierte HCI und Automotive
  • Sicherheitsevaluierungen und Securityscans:
      • Bestimmung des Sicherheitsrisikos in Bereichen wie Automotive, Logistik, Materialflusstechnik, Produktions- und Robotertechnik sowie eingebettete Systeme
      • Erforschung von Programmen mit Schadensfunktion insbesondere universelle spezielle trojanische Pferde
      • Simulation von Schadcodeeigenschaften und Sicherheitswarnungen mittels Virtual Engineering
      • Erforschung von human factors, sozialen und ethischen Implikationen sowie konsequenzen von IT, Risiken und Security
  • Evaluierung von Gestaltungsmöglichkeiten von Security-by-Design, Privacy-by-Design und Privacy-by-Default

Data and Knowledge Engineering
  • Datenanalyse und -exploration
  • Information Retrieval (Text und Multimedia)
  • Text- und Webmining
  • Informationsstrukturierung und -organisation
  • Multilinguale Informationssuche
  • Personalisierung und Benutzermodellierung (User Modelling and Profiling)
  • Interaktive Informationsvisualisierung (Information Visualization)
  • Kreative Wissensentdeckung (Creative Information Discovery)

Very Large Business Applications Lab
  • ERP-Systeme, Cloud Computing, System Landscape Engineering, Rechenzentrumsbetrieb, IT Service Management, Datenintensive Systeme, Internet of Things, (Simulationsbasierte) Optimierung

Serviceangebot

Datenbanken & Software Engineering
     Wissenstransfer im Bereich Datenbanktechnologien

    Datenmanagement
  • in der Cloud
  • auf neuer Hardware (CPU, GPU,…)

    Self-Tuning Ansätze

    Bereitstellung von Softwaretechniken für Entwickler
  • Konfigurierbare Software (Software-Produktlinien, Multi-Produktlinien)
  • Wartbarkeit von Software (Refaktorisierung)

Wirtschaftsinformatik
Grundlagen- und Anwenderschulungen, Forschungstransfer im Bereich Entwicklung/Einsatz/Betrieb von sehr großen betrieblichen Anwendungssystemen (VLBA)

Wirtschaftsinformatik II - Knowledge Management & Discovery
      Beratung, Methoden und Lösungen für:
  • explorative Analyse von klinischen und epidemiologischen Daten
  • Analysen für mHealth / eHealth Anwendungen
  • Opinion Mining
  • Empfehlungsmaschinen

Wirtschaftsinformatik - Managementinformationssysteme -
  • Analyse, Aufbau und wissenschaftliche Begleitung von Informations- und Kommunikationssystemen für Managementsysteme jeglicher Art (Qualität, Arbeits- und Umweltschutz, Risiko etc.) 
  • Betreuung von Schülerpraktikanten
  • Exkursionsfahrt zur Braun-Sammlung in Frankfurt am Main

Multimedia and Security
  • Entwurf und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten mit Fokus auf Security-by-Design und Privacy-by-Default
  • Sicherheitsbetrachtungen für IT-Systeme und Automobile
  • IT-Forensische Untersuchung und Vorfallsaufklärung
  • Tatortspurenanalyse

Data and Knowledge Engineering
  • Entwicklung anwendungsspezifischer und personalisierbarer Benutzerschnittstellen und Algorithmen zur interaktiven Suche in und Strukturierung von Dokumentensammlungen (Text und Multimedia)
  • Beratung bei Problemstellungen im Bereich der Datenanalyse und der Informationssuche (auch Initialstudien)

Geräte/Ausrüstungen