Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Infrastruktur: Institute

Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung

G12

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.:+49 391 6758568

Fax:+49 391 6742370

Profil • Service • Ausstattung

Forschungsprofil

Das Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung setzt sich aus den Bereichen Zerspantechnik/Fertigungseinrichtungen, kommissarischer Bereichsleiter Oberingenieur Dr. Florian Welzel, Bereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement sowie dem Bereich für Ur- und Umformtechnik, Bereichsleiter apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Bähr zusammen. 

Forschungsschwerpunkte sind u. a.:
  • Entwicklung, Herstellung und Test spanender Werkzeuge,
  • Einsatz der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung in der spanenden Bearbeitung,
  • Verzahnungsbearbeitung und -messtechnik,
  • umweltschonender Einsatz von Kühlschmierstoffen in der Zerspantechnik (Minimalschmiertechnik),
  • Fertigungsverfahren für tribologisch belastete Oberflächen,
  • Einsatz der neuen Werkstoffe Mineralguss und Hohlkugelkomposit im Werkzeugmaschinen- und Vorrichtungsbau,
  • Ermittlung von Expertenwissen für die Konstruktion gegossener Bauteile,
  • Numerische Simulation von Gießprozessen,
  • Maschinenverhalten und Maschinengenauigkeit,
  • Mechatronische Maschinenkomponenten,
  • Prozessdatenverarbeitung und Überwachung,
  • Strukturleichtbau,
  • Modellbildung und Simulation.

Labore und Ausrüstung:
  • Werkzeugmaschinenlabor mit CNC-Bearbeitungszentren und CNC-Werkzeugmaschinen
  • Erodierlabor
  • Gießereitechnisches Labor
  • Metallografielabor
  • Messlabore mit Dreikoordinatenmessmaschinen, Oberflächen-und Formmesstechnik, Kraft- und Schwingungsmesstechnik
  • Simulationslabor

Serviceangebot

Serviceangebot Bereich Ur- und Umformtechnik:
  • Datenkonvertierung und -aufbereitung für Rapid Prototyping und CNC-Bearbeitung,
  • Herstellung von Prototypen, Mustern und Kleinserien aus NE-Metallen und Kunststoffen,
  • Unterstützung bei Design und Entwicklung innovativer Gussteile und Gießprozesse,
  • Durchführung von Gießversuchen zur Ermittlung technischer und technologischer Eigenschaften für NE-Metalle und Fe-Metalle,
  • Simulationstechnische Untersuchung und Vorbereitung der Herstellung von Gussteilen,
  • Werkstofftechnische Untersuchung von Bauteilen (Probenherstellung, Metallographie, mechanische Eigenschaften),
  • Erarbeitung und Erprobung maßgeschneiderter Wärmebehandlungsstrategien,
  • Simulation des Erstarrungs- und Abkühlprozesses.

Serviceangebot Bereich Zerspan- und Abtragtechnik:
  • Durchführung von Zerspanungsversuchen (Ermittlung von Kräften, Verschleiß, Schwingungen usw.), speziell beim Bohren, Fräsen und Drehen,
  • Unterstützung bei der Einführung neu- und weiterentwickelter Zerspanungswerkzeuge,
  • Entwicklung und Bau von Zerspanungswerkzeugen,
  • Technologische Beratung für das Zerspanen und Erodieren.

Serviceangebote der Förderinitiative ego.-INKUBATOR (Existenzgründungsoffensive Sachsen-Anhalt), speziell für Studierende: 
  • FabLab - Innovative Existenzgründung in einem Fertigungslabor zur Herstellung von Anschauungs- und Funktionsmodellen,
  • Innovative Gussteil-Entwicklung,
  • Additive Fertigung in Kunststoff und Metall. 

Geräte/Ausrüstungen