Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Infrastruktur: Institute

Institut für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb

G10 , Raum 425

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.:+49 391 6758617

Fax:+49 391 6712404

Profil • Service • Ausstattung

Forschungsprofil

Forschungsgegenstand des Instituts für Arbeitswissenschaft, Fabrikautomatisierung und Fabrikbetrieb (IAF) sind Unternehmen sowie Unternehmensnetzwerke mit dem Ziel der innovativen und effizienten Gestaltung aller Unternehmensfunktionen. Unternehmerisches Denken und Handeln, gepaart mit der dynamischen Organisation betrieblicher Prozesse und Systeme sind der Garant für die Wettbewerbsfähigkeit und das nachhaltige Wachstum des Unternehmens - kunden-, prozess- und mitarbeiterorientiert, integrativ und ganzheitlich. Als Partner für Forschung, Politik, Mittelstand und Industrie leisten wir anwendungsorientierte Forschungsarbeit und ermöglichen es Praktikern, ständig den Wissensstand für ihr Unternehmen auf der Basis gemeinsamer Projekte zu nutzen.    

Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für Fabrikbetrieb und Produktionssysteme
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Arndt. Lüder (Lehrstuhlleiter kommissarisch) 

Produktionsplanung und Organisation
  • Entwicklung und Einführung von Organisationslösungen in Produktionsbereichen zielorientierte Auslegung von Leistungsprozessen nach den für Unternehmen relevanten Erfolgsfaktoren
  • kennzahlenorientierte Entwicklung innovativer Steuerungskonzepte für dezentrale Produktionsstrukturen
  • beteiligungsorientierte Planung, Strukturierung und Gestaltung von Produktionssystemen

Verteilte Systeme
  • mechatronischer Entwurfsprozess von Fabrikautomatisierungssystemen
  • Modelle, Datenformate und Entwurfswerkzeuge
  • agenten- und funktionsblockbasierte Steuerungsarchitekturen
  • Ethernet-basierte industrielle Kommunikationssysteme
  • Programmierung industrieller Steuerungen

Network Organisations
  • Gestaltung und Umsetzung von Unternehmensstrukturen und -prozessen in verteilten Systemen
  • Koordinations- und Steuerungsmechanismen in verteilten und virtuellen Netzwerkstrukturen und Kooperationsverbünden
  • Systematisierung von Support-Prozessen für technologieorientierte Unternehmensgründungen
  • Innovation in Netzwerken erfolgreich an den Markt führen

Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung
(Dr.-Ing. Sonja Schmicker, geschäftsführende Lehrstuhlleiterin)

 Produktergonomie
  • Planung, Durchführung und statistische Auswertung von Nutzerstudien
  • Kognitive, anthropometrische und arbeitsphysiologische Gestaltung von Gebrauchsgegenständen und Arbeitsmitteln

Prozessergonomie

  • Menschgerechte Gestaltung von Arbeitstätigkeiten, Arbeitsplätzen und der Arbeitsumwelt
  • Schaffung der funktionell-technischen und organisatorischen Voraussetzungen für das optimale Zusammenwirken von Mensch und Arbeitsmittel zur Erfüllung von Arbeitsaufgaben

Arbeitsorganisation
  • Arbeitswissenschaftliche Unterstützung des Aufbaus und der Etablierung überbetrieblicher Produktions- und Dienstleistungsnetzwerke
  • Konzipierung und praktische Erprobung von Methoden und Werkzeugen zur Kompetenzentwicklung mit den Schwerpunkten des selbstgesteuerten und selbstorganisierten berufsbiografischen Lernens
  • Analyse, Bewertung und Gestaltung neuer attraktiver Arbeits- und Beschäftigungsformen im Rahmen der Debatte zur Zukunft der Arbeit (z.B. regionale Lern- und Personalpools, temporäre Arbeitszeitmodelle)

Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Psychische Belastungs-/ Beanspruchungsanalysen
  • Entwicklung von Methoden zur Identifikation psychischer Belastungen in Arbeitsprozessen
  • Aufstellung eines Maßnahmenkatalogs zur Reduktion psychischer Belastungen
  • Evaluation der entwickelten Maßnahmen

Forschungsschwerpunkte am Lehr- und Forschungsgebiet Industriedesign
(Dipl.-Designer Matthias Trott)
  • Designstudien für Produkt- und Umweltentwicklungsprozesse
  • Integrierte Produktentwicklung: Inhaltliche, methodische, prozessuale und werkzeugorientierte Schnittstellengestaltung aus der Sicht des Industriedesigns zu allen am Produktentwicklungsprozess beteiligten Disziplinen

Serviceangebot

Serviceangebot am Lehrstuhl für Fabrikbetrieb und Produktionssysteme
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Arndt. Lüder (Lehrstuhlleiter kommissarisch) 

Produktionsplanung und Organisation
  • Konzeption und Realisierung ganzheitlicher Produktionssysteme im Sinne moderner Lean-Management-Methoden
  • digitale IST-Zustand-Erfassung sowie Analyse vorhandener Produktspektren und relevanter Produktionsflüsse
  • simulationsgestützte Auslegung von Produktionssystemen unter Anwendung mobiler 3D-VR-Technologie
  • zielführende Entscheidungsfindung durch Anwendung moderner Methoden des Projektmanagements

Verteilte Systeme
  • Implementierung verteilter Steuerungs- und Kommunikationssysteme auf Feldebene
  • Entwurf mechatronischer Einheiten für Fertigungssysteme
  • Effizienzbewertung von Entwurfswerkzeugen und Entwurfsprozessen
  • Entwicklung von Schnittstellen für Entwurfswerkzeuge auf Basis von AutomationML

Networking Organisations
  • Managementtechniken und -informationssysteme für technische Innovationen und wandlungsfähige Produktionssysteme
  • Initiierung und Steuerung technischer Innovationsprozesse in Kooperationsverbünden
  • Organisation und Standardisierung verteilter Produktionssysteme
  • Concurrent Extended Enterprising (CE2) und Footprint-Konzepte

Serviceangebot am Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung
(Dr.-Ing. Sonja Schmicker, geschäftsführende Lehrstuhlleiterin)

Ergonomische Arbeitssystemplanung, -bewertung und -gestaltung
  • Komplexe Arbeits- und Belastungsanalysen
  • Ergonomische Planung, Bewertung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsstätten und Arbeitsabläufen in Produktions- und Bürobereichen, projektbegleitende ergonomische Beratung
  • Messung, Prognose, Bewertung und Gestaltung von Arbeitsumweltfaktoren (Beleuchtung, Lärm, Klima, Luftzustand)
  • Ergonomischer Gesundheitsschutz
  • Gefährdungsanalysen und Gefährdungsabbau nach modernen Erkenntnissen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Organisations- und Personalentwicklung
  • Konzeptentwicklung, Projektbegleitung, Qualifizierung
  • Gestaltung und Bewertung von Arbeitsaufgaben, Kommunikations- und Kooperationsbeziehungen
  • Gruppenarbeit/Teamentwicklung, Selbstorganisation und innovative Arbeit in dezentralen Strukturen
  • Mitarbeiterorientierte, partizipative Planung und Reorganisation betrieblicher Prozesse und Strukturen
  • Betriebliche Strukturen, Unternehmen und Unternehmensverbünde als lernende Organisation
  • Entwicklung von Kooperations- und Erfahrungsnetzwerken für Innovationsprozesse
  • Mitarbeitermotivation, Zielorientierung, Unternehmenskulturentwicklung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und -management
  • Gestaltung neuer Arbeitsformen
  • Messung und Steigerung der Innovationsfähigkeit von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen
  • Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Schlüsselkompetenzentwicklungn
  • Analyse, Bewertung und Gestaltung bzgl. des Konstrukts der Arbeitgeberattraktivität

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (lt. GDA - Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie)
  • Erfassung objektiver psychischer Gefährdungspotenziale in der Arbeit (Belastungen in Unternehmen
  • Ausgangsanalyse unternehmensspezifischer Eckdaten
  • Bildung von Tätigkeitsklassen
  • Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Reduktion der identifizierten psychischen Belastungen
  • Wirksamkeitskontrolle

Serviceangebot am Lehr- und Forschungsbereich Industriedesign
(Dipl.-Designer Matthias Trott)

Produkt- und Umweltdesignstudien
  • Analysen zu den Komplexen Nutzer, Produkt, Markt und Schutzrechte
  • Ideenfindung und Designvision
  • Konzeptdesign mit Variantenentwürfen und Evaluationen
  • Detailgestaltungen und Finishdesign
  • Designdokumentation mit zwei- und dreidimensionalen Visualisierungen und Körpermodellen für alle Beurteilungsphasen
  • Schutzrechtsanmeldungen

Geräte/Ausrüstungen