Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Infrastruktur: Institute

Institut für Automatisierungstechnik

G07 , Raum 108

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.:+49 391 6758589

Fax:+49 391 6741186

Profil

Forschungsprofil

Professur Integrierte Automation  (Prof. Christian Diedrich)

Ein Ganzes ist mehr als die Summe seiner Komponenten. Der Entstehungsprozess von automatisierungstechnischen Systemen ist Gegenstand des Lehrstuhls mit folgenden Schwerpunkten:

Prozessleittechnik
  • Verteilte Systeme
  • Informationsmanagement
  • Integrationstechnologien
  • Inbetriebnahme
  • Diagnose

 Industrielle Kommunikation
  • Heterogene Netzwerke
  • Protokollspezifikationen
  • Feldgeräteintegratio

Engineering von Automatisierungssystemen
  • Requirement Engineering
  • Feldgeräteintegration in die Planung
  • Merkmalleisten
  • Informationsmanagement

  Automatisierungssysteme der funktionalen Sicherheit
  • Sicherheitstechniken
  • Vorgehensmodelle

  Formale und formalisierte Beschreibungstechniken
  • UML
  • Testfolgenberechnung für zustandsbasierte Verhaltensbeschreibungen
  • Funktionsbausteintechnik

Professur Systemtheorie/Reglungstechnik (Prof. Rolf Findeisen)

Methodenentwicklung
  • Regelung und Beobachtung nichtlinearer Systeme mit Beschränkungen
  • Optimale und prädiktive Regelung
  • Ausgangsregelung
  • Tracking- und Trajektorienfolgeregelung
  • Regelung und Beobachtung über Informationsnetzwerke
  • Parameterschätzung oSensitivitätsanalyse
  • Systemtheoretische Methodenentwicklung für die Systembiologie und Biomedizin

Anwendungen
  • Regelung schneller mechatronischer Systeme
  • Regelung und Überwachung chemischer Prozesse
  • Modellierung, Analyse und Therapieentwurf des kraftinduziertes Knochenwachstum

Professur Automatisierungtechnik und Modellbildung (Prof.  Achim Kienle)

Die Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe von Prof. Kienle am Lehrstuhl für Automatisierungs-technik/Modellbildung der Otto-von-Guericke-Universität und dem Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg beschäftigen sich mit der Analyse, Synthese und Regelung komplexer Systeme. Dazu werden Methoden und Werkzeuge für die rechnergestützte Modellierung und Simulation, die nichtlineare Analyse, die optimale Prozessgestaltung und die Prozessführung entwickelt. Die Hauptanwendungsgebiete betreffen neben chemischen Prozessen in zunehmendem Maße auch Energiesysteme und ausgewählte Fragestellungen aus dem Bereich der Systembiologie. Aktuelle Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der chemischen Prozesse sind: Partikelbildende Prozesse (Kristallisation, Wirbelschichtsprühgranulation und -agglomeration), chromatographische Prozesse sowie integrierte Reaktionsprozesse aus nachwachsenden Rohstoffen in flüssigen Mehrphasensystemen.

Aktuelle Anwendungsbeispiele aus dem Gebiet der Energiesysteme betreffen die chemische Energiespeicherung sowie das optimale Energiemanagement in Produktionssystemen. Aktuelle Fragestellungen aus dem Bereich der Systembiologie betreffen die populationsdynamische  Modellierung der Influenza Virusreplikation bei der Impfstoffproduktion sowie die Herstellung maßgescheiderter Biopolymere in Mikroorganismen.

Professur Messtechnik (Prof. Ulrike Steinmann)

Kopplung von physikalischen, chemischen und biologischen Messprinzipien auf einem Sensorelement (Lab-on-a-Chip). Die Messtechnik wird zukünftig in steigendem Maß interdisziplinär agieren und sich zunehmend von der reinen Ermittlung von Messdaten hin zu einer smarten, integrierten, sich dynamisch anpassenden Technologie entwickeln. Diesem Anspruch stellt sich der Lehrstuhl Messtechnik und blickt diesbezüglich auf umfangreiche Erfahrungen in Forschung und Entwicklung messtechnischer Systeme zurück.
 
Schwerpunktthemen und aktuelle Forschungsinteressen sind u.a.
  • Prozessmesstechnik
  • Akustische Sensoren
  • Applikationsspezifische Messsysteme
  • Signalerfassung, -analyse und -verarbeitung
  • Entwicklung applikationsspezifischer Mess- und Prüfsysteme
  • Ultraschall-Sensorsysteme
  • Tomografische Verfahren der Inline-Prozessanalyse
  • Schwingquarzsensoren für die Gas- und Flüssigkeitsanalyse