Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

PD Dr. Jan W. Kantelhardt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät II

Institut für Physik

Von-Seckendorff-Platz 1

06120

Halle (Saale)

Tel.:+49 345 5525433

Fax:+49 345 5525446

jan.kantelhardt@physik.uni-halle.de

Profil

Vita

1991 - 1996Studium der Physik und Mathematik an der Justus-Liebig-Universität (JLU) Giessen
Oktober 1993Vordiplom Physik, Note: sehr gut
März 1994Vordiplom Mathematik, Note: sehr gut
Juli - Sept. 1994Sommerstudent, Hahn-Meitner-Inst., Berlin, "Mikrostruktur des Festkörpers"
1995 - 1996Diplomarbeit: "Elektronen und Fraktonen in ungeordneten Festkörpern", Betreuer: Prof. Dr. Armin Bunde
September 1996Hauptdiplom Physik, Note: Auszeichung, Förderpreis der WE-Heraeus-Stiftung für kurze Studiendauer
1997 - 1999Doktorarbeit: "Lokalisierung und Delokalisierung in ungeordneten Festkörpern", Betreuer: Prof. Dr. Armin Bunde
Dezember 1999Promotion zum Dr. rer. nat., Urteil: Auszeichnung ("summa cum laude")
November 1996- März 1997Wissenschaftlicher Mitarbeiter (1/2 BAT IIa), Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Berlin; Forschung über "selbstorganisierte Stromoszillationen in GaAs/AlAs-Übergitter-Strukturen"
Mai 1997- Dezember 2003Wissenschaftlicher Mitarbeiter (¿ BAT IIa; seit Oktober 1998 volle Stelle), Institut für Theoretische Physik III, JLU Giessen
1997 - 2005Mehrere Forschungsaufenthalte am Minerva Center und Department of Physics der Bar-Ilan Universität (Israel; insgesamt ca. sieben Monate)
August 2001- Juli 2002Forschungsaufenthalt am Center for Polymer Studies und Department of Physics der Boston University (USA; beurlaubt von der Uni Giessen)
2004 - 2010Professor als Juniorprofessor (C1; seit Dezember 2004: W1), Fachbereich Physik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Arbeitsgebiet "Computational Nanoscience"
seit 2010Wisschenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Physik der MLU Halle
Dezember 2004Habilitation in Theoretischer Physik an der Justus-Liebig-Universität Giessen mit der Arbeit "Fluktuationen in komplexen Systemen"
Dezember 2005Ernennung zum Privatdozenten an der Justus-Liebig-Universität Giessen
Dezember 2010Ernennung zum Privatdozenten an der Martin-Luther-Universität Halle
seit Januar 2005Projekt "Simulation von spontaner Musterbildung und Dynamik metallischer Nanopartikel in Gläsern und Polymeren" (SFB 418 / DFG)
seit April 2005Projekt "Diagnostische Zeitreihenanalyse …" (DFG-Normalverfahren)
ab April 2006Projekt "Dynamic Analysis of Physiological Networks" (EU STREP)

Expertenprofil

Theoretische Physik
  • Methoden der Statistischen Physik zur Charakterisierung und Modellierung komplexer Systeme
  • Langreichweitige Korrelationen, Synchronisation, Multifraktalität, Extremwertstatistik
  • Anomale Fluktuationen und Lokalisierung in ungeordneten Festkörpersystemen
  • Spontane Musterbildung und Dynamik metallischer Nanopartikel, Simulation von Reaktions-Diffusions Systemen

Forschergruppen • Projekte

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...