Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

apl. Prof. Dr. habil. Baldur Neuber

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Philosophische Fakultät II

Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften

Emil-Abderhalden-Str. 26-27

06108

Halle (Saale)

Tel.:+49 345 5524461

Fax:+49 345 5527053

baldur.neuber@sprechwiss.uni-halle.de

Profil • Service

Vita

Wiss. Lebenslauf Prof. Dr. phil. habil. Baldur Neuber                  Stand: Mai 2009 Angaben zur Person
geb. 11.11.1962 in Halle (Saale) / Deutschland
Familienstand: verheiratet, ein Sohn

Berufsausbildung / Studium
1981 Abitur und nachfolgend Berufsabschluss als Nachrichtentechniker
1984-1988 Studium der Sprechwissenschaft und Germanistik an der Mar­tin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1988 Hochschulabschluss Sprechwissenschaft und Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dipl.-Sprech­wis­­s.

Qualifikationen und Tätigkeiten
1988-1992 Wissenschaftlicher Assistent an der Phil. Fakultät (Ber. Fremdsprachen) der Technischen Universität Chemnitz
1993-1997 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwis­sen­schaft der Technischen Universität Chemnitz
1994 Promotion zum Dr. phil. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1997-2001 Wiss. Assistent am Institut für Germanistische Sprachwissen­schaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2001 Habilitation zum Dr. phil. habil. an der Friedrich-Schiller-Uni­versi­tät Jena / Erwerb der Venia Legendi
2001-2006 Oberassistent am Institut für Germanistische Sprach­wis­sen­­schaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2002-2006 Gastprofessur und nachfolgende professorale Lehrtätigkeiten in Lehraufträgen am Institut für Sprechwissen­schaft und Pho­ne­tik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
seit April 2006 Hochschullehrer (unbefristet) am Institut für Sprech­wis­sen­­schaft und Phonetik d. Univ. Halle; zusätzl. Habilitation in Halle im Juni 2006
Februar 2008 ministerielle Ernennung zum außerplanmäßigen Professor auf Lebenszeit
seit Sept. 2008 Geschäftsführender Direktor des Seminars für Sprechwissenschaft und Phonetik der Univ. Halle

Lehr- und Forschungserfahrungen:   - über 20 Jahre Lehrerfahrung in allen Teildisziplinen der Sprechwissenschaft im universitären und privatwirtschaftlichen Bereich in Theorie und Anwendung - über 50 Fachpublikationen; Schwerpunkte: Rhetorik, Experimentalphonetik, Sprechwirkungsforschung, Sprechkunst, Andragogik und Didaktik der Sprechwissenschaft

Expertenprofil

Sprechwissenschaft, hier insbes.:
- Experimentalphonetik
- Prosodieforschung
- Rhetorik der Gegenwart
- Sprechkunst / Vortragskunst

Serviceangebot

Erforschung der Telekommunikation, Schwerpunkte:
- Sprech- und Stimmwirkung
- Gesprächsführung, Gesprächsgestaltung
- transdisziplinäre Erforschung der Telekommunikation

Projekte

Projekte

Die Daten werden geladen ...