Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

apl. Prof. Dr. habil. Wolfgang Grellmann

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zentrum für Ingenieurwissenschaften (bis 09/2016)

Eberhard-Leibnitz-Straße 2

06217

Merseburg

Tel.:+49 3461 462777

Fax:+49 3461 462592

wolfgang.grellmann@iw.uni-halle.de

Profil • Service

Vita

22.07.1949 geboren in Ammendorf (Saalkreis)
1968-1974 Studium der Fachrichtung Physik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1974 Diplom-Physiker, "Einfluss der Röntgenbestrahlung auf den thermischen Anteil der Fließspannung Ca-dotierter NaCl-Einkristalle"
1974-1978 Forschungsstudium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1978 Promotion zum Dr. rer. nat., "Ermittlung der Härte von Gläsern und Keramiken"
1977-1979 Wissenschaftlicher Assistent an der TH Leuna-Merseburg
1984-1985 Zusatzstudium an der Technischen Hochschule Prag, Tschechien
1985 Erteilung der "Facultas docendi" für das Fach "Werkstofftechnik"
1986 Habilitation über "Beurteilung der Zähigkeitseigenschaften von Polymerwerkstoffen durch bruchmechanische Kennwerte"
1987 Hochschuldozent für Werkstofftechnik an der TH Leuna-Merseburg
1992 Gründungsmitglied und 1. Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden des Instituts für Polymerwerkstoffe e.V.
seit 1993 Sondergutachter für DFG- und HBFG-Projekte, Gutachter des Kultusministerium LSA, Gutachter der "Grant Agency of the Czech Republic" und wissenschaftlicher Zeitschriften
1994 Venia legendi für Werkstofftechnik, Priv.-Doz.
1995 Ernennung zum apl.-Professor für "Technische Bruchmechanik der Kunststoffe und Werkstoffverbunde" und Leiter der Professur Werkstoffdiagnostik / Werkstoffprüfung"
1994-1999 Themenleiter im Innovationskolleg "Neue Polymermaterialien"
seit 1999 Gutachter der Fraunhofer Gesellschaft für Forschungsprojekte
2000-2004 stellv. DFG-Fachgutachter des Fachausschusses "Allgemeine Ingenieur- wissenschaften", Fach: "Werkstoffeigenschaften und -mechanik von Kunststoffen, Kunststofftechnik"
2001 Geschäftsführer der Polymer Service GmbH Merseburg, An-Institut an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2002-2005 Themenleiter in der Transferinitiative "Optimierung von Steifigkeit/Festigkeit/Zähigkeit von Polymerwerkstoffen"
2006-2008 Teilprojektleiter in der DFG-Forschergruppe FOR 597 "Bruchmechanik und Statistische Mechanik von verstärkten Elastomerblends" Teilprojekt "Technische Werkstoffdiagnostik - Bruchmechanik gefüllter Elastomerblends"
2005-2010 Von der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kunststoffprüfung, Kunststoffdiagnostik und Bewertung von Schadensfällen
2007 Gründungsmitglied des Direktorium des Kunststoff-Kompetenzzentrums Halle-Merseburg und Bestellung zum wissenschaftlich-technischen Direktor; Übernahme der Lehrveranstaltungen der Professur Kunststoffe an der Hochschule Merseburg
2007 Gründung der Stiftung "Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen; Vize-Präsident
2008 Gründung des Arbeitskreises "Kunststoffprüfung & Bauteildiagnostik" im Verband für Materialforschung und -prüfung (DVM); Obmann 2008-2012
2008-2013 Mitglied der IHK-Vollversammlung Halle-Dessau
2009-2013 Mitglied im Beirat des Deutschen Verbandes für Materialforschung und -prüfung; Obmann DVM-AK "Werkstoffprüfung"
2011 Wahl zum Präsidenten der Stiftung "Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen (AMK)"
2013-2018 Mitglied der IHK-Vollversammlung (2. Wahlperiode) und im "Ausschuss für Industrie, Agrar- und Baugewerbe"
2014 Ehrenplakette der Hochschule Merseburg

Expertenprofil

Werkstoffdiagnostik/Werkstoffprüfung:
  • Technische Bruchmechanik / Werkstoffoptimierung / Nanostrukturierte Materialien
  • Kunststoffprüfung / Qualitätssicherung / Materialzulassung / Produkthaftung
  • Zähigkeitsbewertung im Mikro- und Nanobereich / Mikro- und Nanobruchmechanik
  • Bewertung des mechanischen Einsatzes biokompatibler Werkstoffe und medizinischer Implantate
  • Zerstörungsfreie Kunststoffprüfung mit Hilfe hybrider Methoden / Kompositwerkstoffe
  • Bauteildiagnostik / Schadensfallanalyse / Schadensfallprophylaxe / Werkstoffverbunde

Serviceangebot

Untersuchung folgender Werkstoffeigenschaften nach akkreditierten Prüfverfahren:
  • Zug- und Biegeeigenschaften
  • Härte (Nano-, Mikro- und Makrohärte)
  • Zähigkeitsverhalten (Charpy, Izod, Schlagzug, Dynstat)
  • Verhalten unter mehrachsiger Stoßbeanspruchung (Folien, Platten, Bauteile)
  • Weiterreißverhalten (Elastomere, Folien)
  • Bruchmechanische Zähigkeitseigenschaften (Materialkennwerte, Werkstoffoptimierung)
Auswahl von Spezialprüfungen:
  • thermoanalytische Kunststoffprüfung (Schmelzindex MFR/MVR), Ermittlung des Schmelzpunktes und der Schmelzenthalpie, Glührückstand, Vicat-Erweichungstemperatur, Wärmeformbeständigkeit
  • zerstörungsfreie Kunststoffprüfung (Schallemissionsanalyse, Thermographie, Laserextensometrie)
  • Prüfung des Medienverhaltens von Kunststoffen und Formteilen (Wasseraufnahme, Extraktionsverhalten, Alterungsbeständigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Klimawechselbeständigkeit, Formteilbeständigkeit unter Klimaeinfluss)
  • Schadensfallanalyse
Weiterführende Informationen zum Dienstleistungsbereich erhalten Sie bei der Polymer Service GmbH Merseburg, erreichbar unter der Homepage www.polymerservice-merseburg.de

Projekte • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationen

  • SONOTEC Ultraschallsensorik GmbH Halle
  • Hochschule Merseburg
  • BioSolutions Halle GmbH
  • FilmoTec GmbH, Bitterfeld-Wolfen
  • Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien GMBU e.V.
  • Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle
  • Folienwerk Wolfen GmbH
  • POLIFILM Extrusion GmbH, Südliches Anhalt
  • sema Gesellschaft für Innovationen mbH Coswig
  • Ventury GmbH Energieanlagen Dresden