Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

Hoher Weg 7

06120

Halle (Saale)

Tel.:+49 345 5528400

Fax:+49 345 5527358

joachim.ulrich@iw.uni-halle.de

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Joachim Ulrich

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zentrum für Ingenieurwissenschaften (bis 09/2016)

Alle verfahrenstechnischen Prozesse, die mit gewollter oder nicht gewollter (Verkrustungen) technischen Kristallisation zu tun haben, werden in der Arbeitsgruppe bearbeitet.
Kristallisation wird genutzt zur Stoffreinigung, zur Kristallherstellung, zur Beschichtung von Produkten.
Die Prozesse werden optimiert bezüglich Nebenprodukten oder deren Handhabung. Kristallgrößenverteilungen, Kristallformen, Polymorphe sind dabei immer Ansatzpunkte.

Neuigkeiten • Profil • Service

News

Vita

1976 - 1981wissenschaftlicher Assistent am Institut für Verfahrenstechnik der RWTH Aachen, Aachen
1981Promotion in der Verfahrenstechnik
Thema: "Zur Sekundärkeimbildung durch mechanischen Abrieb"
Abschluß: Dr.-Ing.
1981 - 19821jähriges postdoc Forschungsstipendium an der WASEDA-University, Tokyo/Japan, gewährt von der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)
1982 - 1984wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Verfahrenstechnik der RWTH Aachen
1.3. - 15.8.1983Kurzzeitdozentur für Verfahrenstechnik an der Tongji - University, Shanghai/
VR China, über den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
1984 - 1988wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Verfahrenstechnik / Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen
1989 - 1999Leiter der Arbeitsgruppe Technische Kristallisation in der Hauptabteilung
Verfahrenstechnik der Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen
1985 - 1990Lehraufträge in der Zeit:
Einführung in die Produktionstechnik
Grundoperationen der Verfahrenstechnik
Prozeß- und Anlagentechnik
1990Habilitation in der Verfahrenstechnik
Thema: "Kristallwachstumsgeschwindigkeiten bei der Kornkristallisation - Einflußgrößen und Meßtechniken". Abschluß: Privatdozent mit der venia legendi "Verfahrenstechnik der Stofftrennungen"
1990 - 1999Lehre in der Zeit:
Prozeß- und Anlagentechnik
Kristallisation aus Lösung und Schmelze
März 1994Kurzzeitdozentur für 'Technische Kristallisation' am IPT - São Paulo/Brasilien vorbereitet durch FAPSP und DAAD
1994 - 1999Mitglied des SFB - Sprühkompaktieren
Sept. 1995"außerplanmäßiger Professor" - Titel verliehen durch den Senator für
Bildung, Wissenschaft, Kunst und Sport der Freien Hansestadt Bremen
seit Mai 1999Professur für Thermische Verfahrenstechnik an der Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
1999 - 2000Leiter des Institutes für Verfahrenstechnik
2000 - 2003Prodekan für Studium und Lehre am Fachbereich Ingenieurwissenschaften
und 2006der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
seit Juli 2000Topic Editor for the journal of Crystal Growth and Design
seit März 2001Member of the European Federation of Chemical Engineering Working
Party on Crystallization
2001 - 2008Chairman of the European Federation of Chemical Engineering Working
Party on Crystallization
2002 + 2005Vorsitzender des Scientific Committee der ISIC (International Symposium of
und 2008Industrial Crystallization)
Mai - Juni 2005Gastprofessur an der Universität Rouen, Frankreich
2006 - 2009Vorsitzender des VDI/GVC - Fachausschusses Kristallisation
2006 - 2010Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
seit Nov. 2006Vorsitz der Luckner Stiftung, Halle
Nov. 2009Ehrendoktor (Dr. h.c. - Doctor honoris causa) der Universität Szeged, Ungarn
Sept. 2010Prodekan im Zentrum für Ingenieurwissenschaften
seit April 2011Direktor des Zentrums für Ingenieurwissenschaften
seit Mai 1999Forschungsgebiete:
Kristallisation aus der Schmelze
Krustenbildung bzw. Verhinderung insbesondere beim Eindampfen
Anlagen- und Prozeßentwicklung
Molekular Modelling
Kristallisation aus der Lösung
Bisher sind aus meiner Arbeitsgruppe 69 Dissertationen und über 500 Vorträge und Veröffentlichungen hervorgegangen

Expertenprofil

  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Technische Kristallisation
  • Aufreinigungen
  • Stofftrennungen
  • Lösungskristallisation
  • Schmelzkristallisation
  • Anlagenauslegung
  • Scale up
  • Kinetik-Messungen
  • Phasendiagramme
  • Molekular Modelling
  • Proteine
  • Polymorphe Solvate
  • Emulsionsherstellung
  • Emulsionsherstellung
  • Düsenentwicklung
  • Dispergierscheiben (Einsatz)
  • Emulsionströpfchen (Nano)
  • Poröse Körper (Tabletten)
  • Beschichtete Körper

Serviceangebot

Am Zentrum für Ingeniuerwissenschaften/Verfahrenstechnik/TVT sind folgende Dienstleistungen im Angebot: Analytik
  • Dichte
  • Viskosität
  • Mikrohärte
  • Schmelzpunkt
  • Kontaktwinkel
  • HPLC
  • MTS (3d ORM), inline Partikelmeßtechnik
  • Grenzflächenspannung (polar/dispers)
  • Konzentrationsbestimmung mittels Ultraschall
  • Gaschromatographen
  • Karl-Fischer-Titrator
  • Quecksilberhochdruckporosimeter
  • Photonenkorrelationsspektroskop
  • Mikroskope mit digitaler Bildanalyse
  • Beugungsspektrometer (Partikelgrößenmessung)
  • Refraktometer
  • TOC
  • DSC
  • DSC-MS
Versuchsapparaturen (Labormaßstab bis teilweise technischer Maßstab)
  • Destillationskolonnen
  • Kurzwegverdampfer KDL 4
  • Lösungskristallisationsanlagen (Wirbelbetten)
  • Einzelkristallmikroskopzellen
  • Schmelzkristallisationstestanlagen - Schichtkristallisation (Glas und Stahl)
  • Schmelzkristallisationstestanlagen - Suspensionskristallisation (Glas, im Technikumsmaßstab)
  • Pastillieranlage
  • Schneckenmaschine
Simulationssoftware
  • Molecular Modeling für Kristallformen mit und ohne Additive

Projekte • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationen

  • KAISER STEEL BELT SYSTEMS
  • East China University of Science and Technology (ECUST), Shanghai, PR China
  • SOLVAY GmbH
  • TU Delft, Niederlande
  • MIT Boston, USA
  • Universität Rom, Italien
  • Suraneree University, Nakhon Ratchasima, Thailand
  • Waseda University, Tokyo, Japan
  • Lappeenranta University of Technology, Finnland
  • Coffein Compagnie
  • Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG
  • Rockwood Lithium GmbH
  • Sachtleben Pigment GmbH
  • Sulzer
  • Sanofi Aventis
  • GEA Messo PT
  • PolyNature GmbH
  • Sequip GmbH
  • Cairo University, Faculty of Engineering, Giza, Egypt