Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.:+49 391 6750220

Fax:+49 391 6743004

fred.schaper@ovgu.de

Prof. Dr. Fred Schaper

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Naturwissenschaften

Institut für Biologie

Schwerpunkte der Forschung am Lehrstuhl für Systembiologie an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg sind die Kommunikation von Zellen und die dadurch vermittelten Regulierungsprozesse bei Entzündungen. Entzündungen im Körper können Heilprozesse sein, aber auch zu Autoimmunerkrankungen, chronischen Entzündungen oder Krebs führen. Wir wollen verstehen, wie einzelne Hormone ihre Signale in die Zellen übertragen, um dort Entzündungsprozesse zu regulieren und zu steuern. Es sollen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mathematische Modelle generiert werden, um die komplexen Regulationsnetzwerke der Zellen untereinander zu simulieren und zu verstehen. Im Fokus stehen die Signaltransduktion der Interleukin-6 Zytokine sowie das Zusammenspiel mit Glukokortikoiden. Hierbei werden die Mechanismen der zellulären Kommunikation auf molekularer Ebene erforscht. Besonderes Interesse gilt dem Zusammenspiel einzelner Signalwege sowie der Regulationsprinzipien der Signaltransduktion.

Neuigkeiten • Profil • Service

News

Vita

Born:
  • 1965, Germany

Languages:
  • German, English

Education:
  • Academic studies of Biology, Technical University of Braunschweig (1985-1992)
  • Diploma thesis: "Mutagenesis studies on phosphorylation of the transcription factor IRF-1", National Institute for Biotechnology (GBF), Braunschweig, Germany 1992

Professional Career:  
  • Ph.D. thesis: "Phosphorylation and dimerization of the transcription factor IRF-1", National Institute for Biotechnology (GBF), Braunschweig, Germany, 1996
  • PostDoc: National Institute for Biotechnology (GBF), Braunschweig, Germany, 1995-1996
  • Scientific Assistant: Dept. of Biochemistry, Technical University Aachen (RWTH), Germany, 1996-2000
  • Assistant Professor (Akad. Rat): Dept. of Biochemistry, Technical University Aachen (RWTH), Germany, 2000-2004
  • Habilitation (venia legendi) Biochemistry and Molecular Biology, Technical University Aachen (RWTH), Germany, 2002
  • Akademischer Oberrat: Dept. of Biochemistry, Technical University Aachen (RWTH), Germany, 2004-2010
  • Adjunct Professor (apl. Prof.): Dept. of Biochemistry and Molecular Biology, Technical University Aachen (RWTH), Germany, 2005-2010
  • Full Professer (Univ.-Prof., W3) and Chair of the Department of Systems Biology, Otto-von-Guericke-University (OvGU), Magdeburg, Germany, since 2010
  • Dean of Studies (Faculty of Life Sciences), since 2016

Awards: 
  • Technical University of Braunschweig: Braunschweiger Bürgerpreis Naturwissenschaften, 1992
  • Minerva-Foundation Fellowship: Technion - Israel Institute of Technology, Haifa, Israel, 1993
  • RWTH-Aachen: Friedrich-Wilhelm-Habilitationspreis, 2003

Expertenprofil

  • Signaltransduktion
  • Zytokine
  • Cross-Talk
  • Interleukin-6
  • Interleukin-1
  • Adapterproteine
  • Phosphatasen
  • Regulationsnetzwerke

Serviceangebot

Beratung, Gutachten und Projekte zum Thema:
  • Signaltransduktion
  • Zytokine
  • Cross-Talk
  • Interleukin-6
  • Interleukin-1
  • Adapterproteine
  • Phosphatasen
  • Regulationsnetzwerke

Forschergruppen • Projekte • Kooperationen

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationen

  • PD Dr. Claude Haan, University Luxembourg
  • Prof. Dr. Steffen Klamt, Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme, Magdeburg
  • Prof. Dr. Martin Mönnigmann, Ruhr Universität, Bochum
  • Prof. Dr. Thomas Fischer, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Prof. Dr. Rolf Findeisen, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Conaris Research Institute AG, Kiel
  • Prof. Dr. Stefan Rose-John, Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • Prof. Dr. Jürgen Scheller, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Jun.-Prof. Dr. Steffen Waldherr, Institut für Automatisierungstechnik, OvGU
  • Prof. Dr. Raymond Kaempfer, Hebrew University, Jerusalem, Israel
  • Prof. Dr. Stephan Feller, Martin-Luther-Universität, Halle
  • Prof. Dr. Timothy M. Palmer, University of Bradford, UK