Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

Prof. Dr. habil. Christof Hamel

Hochschule Anhalt

FB 7: Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik

Bernburger Straße 55

06366

Köthen (Anhalt)

Tel.:+49 3496 672556

christof.hamel@hs-anhalt.de

Profil • Service

Vita

Hochschulausbildung:

10.1997 - 09.2002 Studium der Verfahrenstechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg,  Diplomarbeit: Theoretische und experimentelle Untersuchung der Eduktzufuhr bei Parallel- und Folgereaktionen in  Festbett- und in Membranreaktoren (Betreuer: Prof. Seidel-Morgenstern, Dr. Klose) Diplomnote: "mit Auszeichnung bestanden 10.2002-02.2008 Promotion an der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg,
Thema: Experimentelle und modellbasierte Studien zur Generierung kurzkettiger Alkene sowie Synthesegas unter Verwendung poröser und dichter Membranen, (Gutachter: Prof. Caro, Prof. Seidel-Morgenstern), "summa cum laude 09.2013 Ruf an die Hochschule Anhalt, Fachbereich angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik - Professur für Prozesstechnik

Wissenschaftlicher Werdegang:

09.2000-3.2001 Volkswagen AG, Einheit: Forschung und Entwicklung, Abteilung Brennstoffzellen
11.2002 -04.2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg
03.-04.2007 Auslandsaufenthalt durch DAAD, Oviedo Spanien
05.2007-06.2014 wissenschaftlicher Oberassistent am Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik, Institut für Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Leitung der Arbeitsgruppe Reaktionstechnik
seit 07.2014 Professur für Prozesstechnik an der Hochschule Anhalt Fachbereich angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik
12/2015 Habilitation, Chemische Verfahrenstechnik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
seit 12/2015 Mitglied und Privatdozent an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Ehrungen:

2003 Förderpreis des Vereins Deutscher Ingenieure Sachsen-Anhalt für die beste Diplomarbeit 
2003 Fakultätspreis der Otto-von-Guericke-Universität für den besten Absolventen der Fakultät 
2008 Fakultätspreis der Otto-von-Guericke-Universität für die beste Dissertation der Fakultät

Expertenprofil

* Reaktionstechnik/Reaktionskinetik in heterogenen Systemen
* Homogene und heterogene Katalyse
* Innovative integrierte Reaktorkonzepte
* Trennprozesse
* Modellierung und Simulation
* Prozesstechnik und Prozessdesign

Serviceangebot

Dienstleistungen:

Ermittlung physikalisch-chemischer Daten

¿ Verteilungsgleichgewichte und Adsorptionsisothermen (statische Messungen, Frontalchromatographie, Perturbationsttechniken)
¿ Diffusionskoeffizienten und Permeabilitäten zur Beschreibung des Transportes in porösen Medien wie Katalysatoren, Adsorbentien
und Membranen (verschiedene Arten von Wicke-Kallenbach-Zellen)
¿ Diffusionskoeffizienten und Permeabilitäten zur Beschreibung des Transportes in Packstoffen zur Verpackung von Lebensmitteln
¿ Experimentelle Bestimmung von Reaktionsgeschwindigkeiten unter stationären und transienten Bedingungen in diskontinuierlichen und
kontinuierlichen Prozessen

Korrelation von physikalisch-chemischen Daten

¿ Auslegung verschiedener Trenn- und Stoffumwandlungsprozesse
¿ Chromatographische Trennprozesse (chargenweise Prozesse oder kontinuierlich betriebene Simulated-Moving-Bed- Prozesse)
¿ Reaktoren für die homogene und heterogene Katalyse
¿ Membranreaktoren

Mathematische Modellierung

¿ Prozeßsimulation
¿ Bewertung des Prozeßpotentials
¿ Optimierung

Projekte • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationen

  • Technische Universität Dortmund
  • Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Technische Universität Berlin