Innovationsportal Sachsen-Anhalt

« Personen

portraitbild

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.:+49 391 6718866

Fax:+49 391 6712408

sty@ovgu.de

Prof. Dr.-Ing. habil. Zbigniew Antoni Styczynski

Archiv Forschung

Forscher

Prof. Styczynski beschäftigt sich in seiner Forschung mit Problemen, Entwicklungen und Folgen, die die Verbreitung erneuerbarer Energiequellen mit sich bringen. Die Umstrukturierung des vorhandenen elektrischen Versorgungsnetzes zu einem intelligenten Smart Grid, indem Verbraucher, konventionelle und erneuerbare Erzeuger sowie Speichersysteme Informationen austauschen, stellt die Energietechniker von heute vor neue Herausforderungen, die Prof. Styczynski und seine Mitarbeiter annehmen. Wichtige Themen sind hier u. a. die Kommunikation im Smart Grid, die dafür notwendige Standardisierung und deren Umsetzung.
Im Fokus der Forschung stehen außerdem E-Fahrzeuge, Speichersysteme und ihre intelligente Netzeinbindung sowie das Demand side management. Weitere Schwerpunkte bilden statische und dynamische Simulationen zur Netz- und Versorgungssicherheit, Zuverlässigkeit, zeitsynchrone Messungen mit Phasor Measurement Units (PMU), Dynamic Security Assessment (DSA) und Brennstoffzellensysteme.

Profil • Service

Vita

1949 Geboren in Breslau/Wroclaw im Jahr
1977 promovierte an der TH Breslau
1985 habilitierte
bis 1992 Hochschuldozent und stellv. Institutsdirektor an der TH Breslau.
1991-1999 Privatdozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart.
1992-1997 auch Professor am Institut für Automatisierung von Energetischen Systemen IASE, Breslau.
1999 Univ.-Professor an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.
2002-2006 Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg. Mitglied des Senats vom Zentrum für Regenerative Energien Sachsen-Anhalt ev.
2006 Vorstand im Zentrum für Regenerative Energien Sachsen-Anhalt ev. Mitglied von IBN, ETG-VDE, CRIS, Seniormember IEEE-PES und Vertrauensdozent der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Expertenprofil

  • Elektrische Netze
  • Alternative Energiequellen
  • Brennstoffzellen
  • Netzschutz

Serviceangebot

Beratung und Gutachten zu:
  • Elektrische Netze
  • Alternative Energiequellen
  • Brennstoffzellen
  • Netzschutz

Forschergruppen • Projekte • Kooperationen

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationen

  • Clustermanagement CEESA
  • Siemens AG
  • RegenerativKraftwerke Harz
  • Avacon AG
  • Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Automatisierung (IFF)
  • SWM - Stadtwerke Magdeburg
  • Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW)
  • Technische Universität München (TUM)
  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH)
  • Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES)
  • Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
  • Energieforschungszentrum Niedersachsen (EFZN)
  • RWE Power AG
  • TÜV Süd
  • General Electric Global Research
  • Fraunhofer Institut IOSB-AST
  • Ed. Zyblin AG
  • 50Hertz Transmission GmbH
  • DLR e.V.
  • Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH (EMB)
  • Universidade de São Paulo, Brasilien
  • Universidade Estadual Paulista, Brasilien
  • Institut Polytechnique de Grenoble, Frankreich
  • Stadtwerke Blankenburg GmbH
  • Stadtwerke Quedlinburg GmbH
  • Stadtwerke Wernigerode GmbH
  • Halberstadtwerke GmbH, Halberstadt
  • Universität Kassel
  • Krebs und Aulich GmbH, Derenburg
  • Landkreis Harz
  • in.power GmbH, Mainz
  • RegenerativKraftwerke Harz, Druiberg
  • Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH, Halle
  • CUBE Engineering GmbH, Kassel
  • 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  • HSN GmbH, Magdeburg
  • E.ON Avacon AG, Salzgitter
  • Uni Oldenburg
  • Multibrid
  • Repower
  • Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES
  • 50 Hertz Transmission
  • ZERE e.V.
  • ABO Wind AG
  • Technische Universität Ilmenau